zuckerfreier Ketchup aus dem Thermomix

(Kommentare: 1)

Zuckerfrei und ein wenig scharf mit einer Extra-Prise Geschmack...

Ein praktisches Mitbringsel für den nächsten Grillabend oder eine gesündere Alternative für die eigenen Kinder? Es gibt einige Gründe dieses Rezept auszuprobieren. Was sind deine?

Um Ketchup im Thermomix selbst herzustellen benötigt man ganz schön viele Tomaten. Aus einem Kilo entsteht am Ende nur ein Glas Ketchup. Wer also viel Ketchup will muss entsprechend viele Tomaten besorgen und auch ein wenig Zeit einplanen, da immer nur eine "ein-Glas-Portion" in den Thermomix passt.

Glücklicherweise wohnen in unserem Garten über 20 Tomatenpflanzen, die immer fleißig Nachschub produzieren. Je süßer ihr die Tomaten aussucht, desto besser schmeckt am Ende auch das Ketchup. Am Besten funktionieren bei uns Fleischtomaten. Da beim Kochen fast das ganze Wasser entzogen wird bekommt das Ketchup mit dieser Sorte die beste Konsistenz. Bei einem Versuch mit kleineren Tomaten wurde am Ende alles ziemlich fest und wir haben die ganze Sache nur mit Mühe wieder aus der Flasche gekriegt.

Natürlich erfinden wir hier nicht das Rad neu. Im Netz gibt es zahlreiche Rezepte für Ketchup aus dem Thermomix. Diese dienen hier alle als Vorlage. Wir haben das Rezept weiterentwickelt und kräftig gewürzt. So entsteht unsere ganz eigene Lieblingssauce...

 

Was ihr braucht:

  • 1 kg Tomaten
  • 1 kleine rote Paprika
  • 2 Chillischoten
  • 2 Schalotten
  • 100 ml Weißweinessig
  • 70 g Agavendicksaft oder 70 g Honig
  • 1 EL Senf, mittelscharf
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Paprika, rosenscharf
  • 1 TL Paprika, edelsüß
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Currypulver
  • 0,5 TL Piment
  • 1 Lorbeerblatt, getrocknet
  • 1 Prise Muskat

 

Tomaten, Paprika, Chilli und Schalotten 10 sek/Stufe 7 zerkleinern.

Die Hälfte des Essig dazu geben und alles 40 Minuten /Varoma/ Stufe 1 kochen. Sobald es anfängt zu kochen, fängt die ganze Sache an oben rauszublubbern. Am Besten wird hier der Gareinsatz als Spritzschutz eingesetzt. Auf keinen Fall soll oben der Messbecher eingesetzt werden, sonst verdampft das Wasser nicht so richtig und es wird sauciger als es sollte.

Dann die restlichen Zutaten zufügen, 15 Minuten/ Varoma/ Stufe 2 kochen.

Messbecher einsetzten und 1 Minute /Stufe 10 pürieren.

 

Wir wünschen einen guten Appetit!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Andreas |

Cool, ich mag nämlich Ketchup sehr, aber die Zutaten Liste von manchen Herstellern sieht teilweise echt abenteuerlich aus. Krass aber, dass man dafür soviele Tomaten braucht. Unsere Balkon-Eigenernte ist dafür etwas zu klein :-)